Zum Hauptinhalt springen

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Flohmärkte

Anmeldungen in schriftlicher, mündlicher Art oder per Internet werden von beiden Parteien als verbindlich anerkannt! Eine Platzreservierung erfolgt mit Anmeldung und die Standgebühr wird sofort fällig (ausgeschlossen Privatmärkte).

Für die Berechnung der Standmiete wird die größte Länge des Standes herangezogen! (Tiefe oder Breite).
Eine Platzreservierung erfolgt mit Anmeldung und die Standgebühr wird sofort fällig (ausgeschlossen Privatmärkte). Bis zum Ende der Aufbauzeit kann die Reservierung nur durch Eingang der Standgebühr erfolgen (ausgeschlossen Privatmärkte). Tische sind selbst mitzubringen (auch bei Hallenmärkten). Stromanschlüsse können nicht zur Verfügung gestellt werden!

Bei Absage durch den Teilnehmer bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn können die Gebühren abzgl. einer Stornogebühr (Höhe 2,50 €) erstattet werden. Danach werden die Gebühren in voller Höhe fällig – auch bei noch nicht bezahlten Standgebühren. Bei Nichterscheinen am Veranstaltungstag werden die Gebühren ebenfalls in voller Höhe fällig.

Märkte finden auch bei schlechtem Wetter (Regen) statt. Terminabsagen durch den Veranstalter haben meist behördliche Gründe. Bereits bezahlte Gebühren werden voll erstattet. Ersatzansprüche an den Veranstalter sind ausgeschlossen.

Es dürfen alle gebrauchten / selbstgemachten Gegenstände verkauft werden. KEINE Neuwaren! Die Gegenstände müssen in einem brauchbaren Zustand sein. Elektrogeräte und Batterien, sowie Problemmüll sind ausgeschlossen.

Ausstellen, Tausch oder Handel von Gegenständen die Kennzeichen ehemaliger nationalsozialistischer Organisationen aufweisen bzw. mit diesen versehen sind ist nicht erlaubt (§86a StGB -Fassung vom 31-05-1978) Ebenso Artikel/Schriften pornografischen Inhaltes.

Aufbauzeiten sind einzuhalten - bei vorherigem Aufbau erfolgt Ausschluss! (Straßenmärkte) Ein Verkauf vor dem offiziellen ausgeschriebenen Beginn ist nicht erlaubt. Jeder Teilnehmer verpflichtet sich bis zum ausgeschriebenen Ende der Veranstaltung seine Waren zu präsentieren. Ein vorzeitiger Abbau ist nicht gestattet bzw. nur nach Absprache gestattet!!!!

Anfallender Müll ist selbst zu Entsorgen!!!! Es wird eine Müllkaution in Höhe von € 10,00 erhoben, die nach dem sauberen Verlassen des Platzes rückerstattet wird. Einlösen nach dem Markt nicht vergessen! Bei Zuwiderhandlung wird die Kaution einbehalten.

Die Standtiefe darf 1,20 m nicht wesentlich überschreiten. Tiefere Stände müssen vorher genehmigt werden. Kleiderständer müssen angemeldet werden. Flucht- und Durchgangswege (3,5 Meter), sowie die Fluchttüren bei Hallenmärkten (Notausgänge) dürfen auf keinen Fall teilweise oder ganz zugestellt werden.

Jeder Aussteller nimmt an der jeweiligen Veranstaltung auf eigenes Risiko teil. Der Veranstalter haftet weder für Feuer-, Einbruch- und Diebstahlschäden gegenüber den Ausstellern noch für Schäden Dritter auch durch Aussteller.


Hinweis in eigener Sache:
Wir sind bestrebt die Standgebühren gering zuhalten. Dies kann nur funktionieren wenn alle Ihren Platz sauber verlassen. In letzter Zeit wurden vermehrt elektrische Altgeräte als Hinterlassenschaft liegen gelassen. Sollten Sie Ihren “Nachbarn” beobachten, machen Sie uns bitte darauf aufmerksam. Diese Unsitte bedeutet steigende Kosten die wir weitergeben müssen. DANKE!!

Am Veranstaltungstag wird eine Müllkaution von derzeit Euro 10 erhoben. Diese wird beim sauberen Verlassen des Platzes am Veranstaltungstag erstattet!

Parken Sie Ihre Fahrzeuge auf den vorgeschriebenen Flächen!

Ihr Birkenbach-Veranstaltungsteam

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Antik- und Trödelhalle

Alle Dienstleistungen und Angebote erfolgen aufgrund dieser Geschäftsbedingungen. Diese gelten für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. Abweichungen/Änderungen von diesen Geschäftsbedingungen sind nur wirksam, wenn wir sie schriftlich bestätigt haben.

Wir verkaufen antike und gebrauchte Waren im eigenen und fremden Namen. Die Ware ist daher grundsätzlich vom Umtausch ausgeschlossen. Die Warenbeschreibung erfolgt nach bestem Wissen und Gewissen. Beschreibungen und mündliche Erklärungen sichern keine Eigenschaften im Sinne von §459 ff des Bürgerlichen Gesetzbuches zu.

Alle Waren können in den Geschäftsräumen besichtigt und geprüft werden. Unabhängig von der Beschreibung und der Abbildung der Ware auf dieser Homepage können Sie bei uns jederzeit weitere Bild- und Beschreibungsinformationen anfordern. 

Wenn gewünscht bieten wir nach vorheriger Absprache ein „Probestellen“ in den Räumen des Käufers an. Transport- und Personalkosten gehen dann zu Lasten des Kunden. 

Der Verkauf erfolgt in dem Zustand, in dem sich die Ware befindet, ohne Gewährung und Haftung für offene oder versteckte Mängel. Bei restaurierten Gegenständen haben wir uns bemüht, bei Austausch zeitgenössisches Holz zu verwenden, ein Ersatz durch Neuteile kann nicht ausgeschlossen werden.

Die Ware ist im Voraus (DE 64 6039 1310 0022 4530 16 – Volksbank Herrenberg) , spätestens aber bei Abholung/Lieferung in bar zu bezahlen. EC-, Geld- oder Kreditkarte sowie Schecks können wir nicht akzeptieren. Unser Personal ist inkassoberechtigt und händigt bei Übergabe eine Quittung/quittierte Rechnung aus. Bis zur vollständigen Zahlung bleibt die Ware unser Eigentum (Eigentumsvorbehalt nach §455BGB).

Im Kaufpreis ist die gesetzliche Umsatzsteuer enthalten (derzeit 19%).

Nach Absprache liefern wir auch persönlich aus. Transport und Versand gehen, falls nicht anders vereinbart, zu Lasten des Kunden.

Die Kundendaten, die zur Abwicklung von Bestellungen oder Aufträgen erforderlich sind (Name, Anschrift, Email- und Internetadresse, Telefon, Fax, Funktelefon), werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.